Spielberichte
hinten v. links: Esra, Anna, Malin, Tabitha, Julia und Marah; vorne v. links: Yelda, Hannah, Nina, Sophie und Aure
Kreisliga: 2. Spieltag - Damen 4
29.09.2018
TB Höntrop 2   2 : 1   SG FdG Herne 4 25:16, 23:25, 15:1
Neues System führt zur 1. Niederlage

Nachdem im letzten Training vor dem Spiel gegen Höntrop noch einmal intensiv ein neues Spielsystem geübt wurde, haben wir versucht,dies im Spiel umzusetzen. Leider führte dies zu vielen übereifrigen Aktionen und unglücklichen Fehlern, so dass Höntrop deutlich in Führung ging und selbst eine Aufholjagd konnte den Satzverlust nicht verhindern. Glücklicherweise gelang die Umsetzung im zweiten Satz schon deutlich besser, so dass sich ein spannendes Duell entwickelte und sogar ein knapper Satzgewinn gelang. Wer gehofft hat, dass sich dies im Tie-Break fortsetzt, sah sich leider getäuscht. Im 3. Satz gelang den Herner Mädchen leider gar nichts und so wurde der Satz deutlich verloren. Jedoch bleiben bis zum nächsten Spiel 5 Wochen Zeit, um die Fehler auszumerzen.

Es spielten: Malin, Hannah, Tabitha, Julia, Liv, Esra, Aure und Yelda


Kreisliga: 1. Spieltag - Damen 4
22.09.2018
BTC Herne   1 : 2   SG FdG Herne 4 19:25, 25:19, 12:15
Vorwärts Kornharpen   1 : 2   SG FdG Herne 4 25:16, 24:26, 12:15
Doppelsieg zum Saisonstart in der neuen Liga

Da in der Kreisliga 11 Mannschaften an den Start gehen, wurde hier der Spielplan modifiziert und dadurch kommt es zu Dreierbegegnungen wie in der Jugend. Auch werden hier nur 2 Gewinnsätze gespielt. Zunächst musste das FdG Team gegen den Ortsrivalen aus Baukau antreten. Dieser Gegner hat uns in der letzten Saison die einzige Niederlage beigebracht. Diesmal begann das Spiel von beiden Seiten konzentriert und engagiert. Bis zum 18:18 verlief das Spiel ausgeglichen, doch am Ende sorgten Esras Aufschläge für den Satzgewinn. Der 2. Satz wurde jedoch regelrecht verschlafen und musste abgegeben werden. Im Tie-Break gerieten die FdG-Girls schnell mit 1:5 in Rückstand, doch erneut war es Esra, die uns mit ihren Aufschlägen wieder ins Spiel brachte und bei Seitenwechsel eine 8:7 Führung bescherte. Diese wurde bis zum Satzgewinn nicht mehr abgegeben. Danach war die erfahrene Mannschaft von Kornharpen unser Gegner. Durch viele unnötige Fehler gerieten wir schnell in Rückstand, den wir im ganzen Satz nicht wieder aufholen konnten. Im 2. Satz konnte sich unsere Mannschaft besser auf den Gegner einstellen und mit Kampf und gutem Auge kam es zu einem Spiel auf Augenhöhe. Am Ende hatten wir mit 26:24 das bessere Ende für uns. Damit musste erneut der Tie-Break das Spiel entscheiden. Diesmal gelang uns ein perfekter Start und dank Yeldas harten Aufschlägen gelang bis zum Seitenwechsel eine 8:4 Führung. Zwar wehrte sich Kornharpen verbissen, aber am Ende konnte sich unser Team über den 2. Sieg freuen.

Es spielten: Malin, Hannah, Tabitha, Julia, Liv, Esra, Sophie, Aure und Yelda



Sponsoren: